Donnerstag, 7. Januar 2016

Laut

Alles so laut hier in Deutschland, oder? Seit den Silvester-Übergriffen, die sich in Köln ereignet haben, bricht sich wieder mal eine Aufregerkultur Bahn.

Sascha Lobo hat das meiner Meinung nach --> hier gut distanziert analysiert. Sein Hinweis auf einen möglichen lauten und rechten Gegenmob, der sich organisiert, um "deutsche Frauen zu schützen", lässt mich wirklich verwundert aus der Wäsche schauen: In unserem Staat wird das Gesetz immer noch von der Polizei durchgesetzt. Oder gibt es hier Änderungen, die ich nicht mitbekommen habe?

Was meint Ihr?




Kommentare:

  1. Liebe Penelope, dein Satz "...bricht sich wieder mal eine Aufregerkultur Bahn" spricht mir aus der Seele. Erschreckend, wie heftig neuerdings der Volkszorn kocht. Erst traf es die Griechen, dann die Muslime (nach den Attentaten in Paris), jetzt die Flüchtlinge. Zum Fürchten. Nicht bloß die Rechten, die die schrecklichen Übergriffe auf Frauen instrumentalisieren. Sondern auch die Masse derer, die ihre Vorurteile hinter einem "Man wird ja noch seine Meinung sagen dürfen" verstecken. Wo steuert unsere Gesellschaft eigentlich hin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diesen Kommentar! Er hat mich so nachdenklich gemacht, dass ich dazu ein Posting geschrieben habe, hier nachzulesen:
      http://penelopeschreibt.blogspot.com/2016/01/antwort-auf-kommentar-bei-posting-laut.html

      Löschen

Danke, Penelope freut sich. :-D

Persönliche Nachrichten könnt Ihr mir dann auch gerne noch hierhin schicken: penelopeschreibt [at] gmail.com